Suche

Checklisten

Zu jedem Bewerbungstipp finden Sie eine entsprechende Checkliste in unserem Downloadbereich.

Motivationsschreiben - sich vorteilhaft präsentieren

Das Motivationsschreiben wird zu Unrecht oft als nebensächlich angesehen. Es vervollständigt das Bewerbungsdossier und ermöglicht, sich individuell zu präsentieren. Heben Sie sich von anderen Kandidaten positiv ab.

Warum ein Motivationsschreiben?

Um zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden, müssen Sie mit Ihrem  Bewerbungsdossier  überzeugen. Ein  Lebenslauf  ist formal stark eingeschränkt. Mit einem Motivationsschreiben können Sie die Aufmerksamkeit auf entscheidende Punkte lenken. Gleichzeitig können Sie dem Empfänger Ihre Ziele und Motive erläutern.

Formale Gesichtspunkte

Das Motivationsschreiben sollte maximal eine Seite A4 umfassen. Wer seine Bewerbung mit Tippfehlern einreicht, fällt von vornherein aus dem Kreis der potentiellen Kandidaten. Lesen Sie daher Ihren Begleitbrief aufmerksam durch. Falls Sie Ihre Bewerbungsmappe auf dem Postweg zustellen, legen Sie den Bewerbungsbrief lose in das Dossier. Bei einer Online-Bewerbung können Sie einen Mailtext oder einen Begleitbrief in PDF-Format verfassen. In das PDF gehören Datum, Empfänger- und Absenderadresse.

Übersichtliche Gestaltung

Beachten Sie die Gestaltung. Übersichtlichkeit und Lesbarkeit sind wichtig. Die Wahl des Schrifttyps sollte im Einklang mit dem Inhalt des Schreibens stehen. Platzieren Sie Textbausteine ausgewogen. Einfache Formulierungen und kurze Sätze dienen der Verständlichkeit.

Bausteine eines Motivationsschreibens

Beziehen Sie sich in der Betreffzeile auf die Stellenbezeichnung und Referenz-Nummer. Ist eine Ansprechperson erwähnt, sprechen Sie diese direkt an. Dies verleiht dem Schreiben eine persönliche Note. Falls Sie die Ansprechperson bereits telefonisch kontaktiert haben, beziehen Sie sich darauf im ersten Briefabschnitt.

Inhalte des Bewerbungsschreibens

Versuchen Sie, sich in den Arbeitgeber zu versetzen und aus seiner Sichtweise zu argumentieren. Gehen Sie zunächst auf Ihre aktuelle berufliche Situation ein. Danach sollten Sie Ihre Qualifikationen und Qualitäten hervorheben. Arbeiten Sie heraus, welchen Beitrag Sie zu den Kernpunkten leisten können. Legen Sie dar, warum Sie die/der ideale Kandidat/in für diese Stellenbesetzung sind.

 

Hier finden Sie unsere Checkliste Motivationsschreiben zum Thema.